zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

12. Dezember 2017 | 15:17 Uhr

Wittenberge: Mann mit Waffe bepöbelt Passanten

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Am Mittwoch meldete eine Frau bei der Polizei, dass in der Bahnstraße ein betrunkener Mann Passanten anpöbelt, aus dessen Hosenbund eine Waffe herausragt. Es lösten sich auch zwei Schüsse, als der Mann in einem Gebüsch mit der Waffe hantierte. Die Polizeibeamten konnten den bekannten Mann überwältigen, stellten die Schreckschusswaffe sicher und nahmen ihn in Gewahrsam. Der 62-jährige Täter hatte einen Atemalkoholwert von 2,26 Promille. Da er mehrmals gegenüber den Beamten Suizidgedanken äußerte, wurde er einem Arzt vorgestellt und auf die psychiatrische Station in ein Krankenhaus eingewiesen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen