Wittenberge: Blutend im Auto

svz.de von
15. August 2016, 15:34 Uhr

Einen blutenden Mann, der 3,28 Promille aufwies, haben Polizeibeamte am Sonntagabend in der Friedensstraße entdeckt.  Die Polizisten wurden  zu einem Verkehrsunfall gerufen. Der Unfallverursacher – der alkoholisierte 59-Jährige – saß in Unterwäsche blutend in seinem Wagen. Er hatte sich  nicht beim Zusammenstoß mit einem geparkten Pkw verletzt, sondern nach eigenen Angaben schon vorher beim Rasieren. Der Mann wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen