Wismar: Wut über Strafzettel - Mitarbeiter vom Ordnungsamt angefahren

svz.de von
18. September 2017, 14:10 Uhr

Ein 38-Jähriger hat in Wismar aus Wut über einen Strafzettel einen Mitarbeiter des Ordnungsamt angefahren und verletzt. Wegen eines Parkverstoßes hatte der Mitarbeiter dem 38-Jährigen am Freitag einen Strafzettel ausgestellt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Daraufhin kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, in deren Verlauf es auch zu Beleidigungen gekommen seien soll. Als der 38-jährige Autofahrer schließlich wegfahren wollte, rammte er mit seinem Wagen den Mitarbeiter, fuhr über dessen Fuß und flüchtete dann vom Unfallort. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Polizeibeamte konnten den Autofahrer später ausfindig machen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen