Wismar: Vollstreckung eines Untersuchungshaftbefehles doppelt erfolgreich

svz.de von
03. Februar 2016, 15:07 Uhr

Die Bundespolizeiinspektion Rostock fahndete am gestrigen Dienstag nach einem 20-jährigen Albaner, der wegen mehrfach begangener Betrugs- und Eigentumsdelikte per Untersuchungshaftbefehl ausgeschrieben war. Die Bundespolizei traf den 20-jährigen Mann in Wismar in Begleitung eines 23-jährigen Albaners an. Wie sich herausstellte, wurde dieser ebenfalls per Untersuchungshaftbefehl wegen Betrugsdelikten gesucht. Beide Personen wurden dem Richter des Amtsgerichtes vorgeführt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen