Wismar: Verkehrsunfall in Zierow - 17-Jähriger schwer verletzt

von
08. Juni 2020, 14:04 Uhr

Am Nachmittag des gestrigen Tages ereignete sich in Zierow ein Verkehrsunfall, an dem ein Motorrad und ein Pkw beteiligt waren. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr der 17-jährige Kradfahrer dort die Lindenstraße in Richtung Wismar. Als er unmittelbar vor der Kreuzung Am Schwanenteich/Lindenstraße einen vorausfahrenden Pkw überholen wollte, bog dieser nach links ab. Die Fahrzeuge kollidierten. Der 17-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Er wurde mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden wird auf 5.000 EUR geschätzt. Im Zuge der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass das Motorrad weder pflichtversichert noch zugelassen war. Darüber hinaus war der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, die Abgabenordnung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen