Wismar: Verkehrsschilder und Leitpfosten gerammt

von
26. August 2015, 15:22 Uhr

Beim Auffahren von der A 14 auf die A 20 kam am Mittwoch eine Autofahrerin von der Fahrbahn ab und beschädigte u.a. zwei Richtungstafeln. Gegen 12.30 Uhr befuhr die 24-Jährige mit ihrem Auto die A 14 aus Richtung Schwerin kommend und wollte am Autobahnkreuz Wismar auf die A 20 in Richtung Rostock auffahren. Hierbei kam die 24-Jährige mit ihrem Pkw aus bislang noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und rammte zwei Richtungstafeln sowie einen Leitpfosten. Ihre Auto wurde dabei derart beschädigt, dass dieses im Anschluss nicht mehr fahrbereit war und geborgen werden musste. Die 24-Jährige blieb unverletzt. Der Unfallschaden wird auf über 1000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen