zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

18. Dezember 2017 | 00:28 Uhr

Wismar: Taschenraub mit anschließender Flucht

vom

svz.de von
erstellt am 19.Feb.2015 | 14:30 Uhr

Gegen 7:50 Uhr war am Montagmorgen eine 21-jährige Frau im Bereich der Lübschen Straße vom Kreisverkehr kommend in Wismar unterwegs. Hier bog die Frau ab und ging in den Weg in die Kleingartenanlage der sich gegenüber der Straße Holzdamm befindet.

Wenige Meter weiter fasste plötzlich eine bislang unbekannte Person der Frau von hinten an den Riemen der Handtasche und rempelte sie derart an, dass die 21-Jährige anschließend stürzte. Der Täter flüchtete weiter in Richtung der dort befindlichen Gärten. Durch die

Frau kann der Täter wie folgt beschrieben werden: etwa 1,75m groß, dunkles Sweatshirt und dunkle Jogginghose mit weißer Aufschrift von oben nach unten an der Seite der Hose, nicht übergewichtig, nicht dick.

 Die 21-Jährige blieb unverletzt. Die Polizei bittet um Hinweise zum Täter. Diese nehmen die Wache in Wismar unter der Telefonnummer: 03841/2030 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen