Wismar: Solarmodule für rund 10 000 Euro entwendet

von
14. Februar 2014, 16:41 Uhr

Ein Jäger stellte am Mittwochabend einen beschädigten Zaun eines Solarparks in Dalliendorf bei Bobitz an der B 208 fest. Die Polizei erhielt am Donnerstag gegen 9 Uhr die Information. Bei der Überprüfung konnte festgestellt werden, dass ein Zaunfeld gewaltsam durchtrennt und sich somit Zutritt zum Solarpark verschafft wurde. Die Betreiberfirma wurde informiert und  ein Vertreter erschien vor Ort.  Zusammen konnten 140 entwendete Solarmodule gezählt werden.

Mitarbeiter der Kriminaltechnik untersuchten den Tatort und konnten Spuren sichern. Durch den Vertreter wurde der  Schaden auf etwa 10000 Euro geschätzt.  Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen