Wismar: Radfahrer mit 2,12 Promille gestoppt

von
19. September 2018, 14:28 Uhr

Weil er während der Fahrt deutliche Fahrunsicherheiten aufwies, wurden Beamte des Polizeihauptreviers Wismar heute Morgen gegen 02:20 Uhr auf einen 27-jährigen Radfahrer im Bereich der Wismarer Altstadt aufmerksam.

Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten bei dem Radler Alkoholgeruch. Ein Test ergab einen Wert von 2,12 Promille. Daraufhin wurde dem Mann im Wismarer Klinikum eine Blutprobe entnommen.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr ein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen