zur Navigation springen

Wismar: ODEG großflächig beschmiert - Polizei sucht Zeugen

vom

svz.de von
erstellt am 13.Feb.2017 | 14:07 Uhr

Bereits in der letzten Samstagnacht (11.02.2017) gegen 04:30 Uhr erhielten die Beamten des Bundespolizeireviers Wismar von der Leitstelle der ODEG GmbH die Mitteilung, dass ein am Bahnhof Wismar abgestellter Zug der ODEG beschmiert wurde.

Durch die eingesetzten Beamten der Bundespolizei konnte vor Ort festgestellt werden, dass an dem Zug der ODEG 63966 Schmierereien in einer Größenordnung von 60 qm durch unbekannte Täter angebracht wurden. Hierbei handelte es sich um drei s.g. "Pieces" in den Größen von 7 qm bis 15 qm und neun "Tags" in den Größen zwischen 0,6 qm und 1,5 qm. Angaben zur Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor.

Bereits im Jahr 2016 waren mehrfach Reisezugwagen der DB AG und der ODEG auf dem Wismarer Bahnhof großflächig mit Graffiti besprüht worden.

Die Bundespolizei sucht  Zeugen zu diesem Vorfall: Wer kann Hinweise zu dieser Straftat (Nacht vom 11.02.2017) machen? Die Bundespolizeiinspektion Rostock nimmt diese unter der Telefonnummer:  0381 / 2083 - 111 oder  - 112 entgegen. Darüber hinaus können Hinweise jederzeit über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei Tel. 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen