zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

24. November 2017 | 10:33 Uhr

Wismar: Mit über 4 Promille auf der Autobahn

vom

svz.de von
erstellt am 16.Sep.2017 | 19:53 Uhr

Heute gegen 13:00 Uhr wurde auf der BAB 20 Autobahnkreuz Wismar  nach einem Bürgerhinweis ein polnischer Fahrzeugführer "aus dem Verkehr gezogen", der zuvor fast einen Unfall verursacht hatte. Die anschließende Verkehrskontrolle mit einer durchgeführten Atemalkoholkontrolle ergab einen traurigen diesjährigen Spitzenwert von 4,86 Promille.  Der 38-jährige polnische Fahrzeugführer wurde zur Blutprobenentnahme ins Sana Hanse Klinikum nach Wismar verbracht. Das von ihm geführte Fahrzeug wurde sichergestellt und der Fahrzeugschlüssel eingezogen. Weiterhin wurde festgestellt, dass der Pkw nicht mehr pflichtversichert war. Die Zulassungsbescheinigung Teil 1 wurde sichergestellt und die Zulassungsplaketten entwertet.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der polnische Bürger entlassen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen