zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

11. Dezember 2017 | 12:34 Uhr

Wismar: Mann absichtlich überfahren

vom

svz.de von
erstellt am 03.Jun.2014 | 18:52 Uhr

Nach einem   Streit zwischen drei Männern flüchtete am Montagnachmittag ein 42-Jähriger mit seinem Fahrrad vom  Friedenshof in Wismar.  Die beiden anderen Männer, ein 43-Jähriger und sein 21-jähriger Sohn, verfolgten den Flüchtenden mit dem Auto und fuhren ihn ersten Erkenntnissen zufolge 150 Meter später offenbar absichtlich an. Der Radfahrer stürzte  und blieb verletzt am Boden liegen. Die  Verfolger stiegen aus dem Auto und schlugen und traten auf den Verletzten ein. Der Mann wurde  ins Krankenhaus gebracht. Gegen die  Tatverdächtigen leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen