zur Navigation springen

Wismar: Jugendliche gestehen Brandstiftung an Papiercontainer

vom

svz.de von
erstellt am 02.Apr.2016 | 09:54 Uhr

Am Freitag kam es in Wismar gegen 19:30 Uhr zum Brand eines Papiercontainers in der Philipp-Müller-Straße.
Aufmerksame Kameraden der Wismarer Berufsfeuerwehr beobachteten nicht zum ersten Mal zwei Jugendliche bei der Fahrt zum Brandort, die die Löscharbeiten filmen wollten. Auch bei den zurückliegenden Einsätzen der Feuerwehr waren die beiden jungen Männer am Brandort durch
Feuerwehrleute beobachtet worden.

Die eingesetzten Beamten des Polizeihauptreviers Wismar nahmen den Hinweis dankend entgegen und konnten noch in der Nähe des Brandortes die beiden Jugendlichen feststellen. Bei der Durchsuchung ihrer Rucksäcke konnten die Polizisten belastende Beweise feststellen. Ein
16-jähriger Täter gab in Anbetracht der erdrückenden Beweise spontan die Tat zu.  Auch sein 15-jähriger Kumpel gab gegenüber den Beamten des Kriminaldauerdienstes nicht nur diese Tat zu. Er machte auch Angaben zu weiteren Brandstiftungen in der Region.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen