Wismar: Exhibitionist sorgt für Ärger

von
28. Mai 2018, 08:33 Uhr

Am Sonntagabend wurde der Polizei über den Notruf eine exhibitionistische Handlung im Bereich der Lübschen Straße in Wismar gemeldet. Zwei  Zeuginnen hatten gegen 19.30 Uhr einen Mann hinter einem Baum stehend bemerkt, wie dieser an seinem entblößten Glied manipulierte.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte ein 41-jähriger Tatverdächtiger noch in Tatortnähe angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Der Mann hielt sich seit mehreren Tagen als Tourist in Wismar auf. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlungen eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen