Wismar: Essen angebrannt - Feuerwehr rückt aus

svz.de von
26. September 2016, 13:05 Uhr

Ein vergessener Topf auf dem Herd hat in Wismar am Wochenende zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Der Bewohner eines Mehrfamilienhauses hörte am Sonnabendmorgen das Signal eines Rauchmelders in der Nachbarwohnung und alarmierte die Hilfskräfte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Aus der betroffenen Wohnung quoll Rauch, die Feuerwehrleute drangen durch ein Fenster ein. Die Mieterin schlief fest, während ihr Essen auf dem Herd angebrannt war. Sie kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen