Wismar: Betrunkener Radler gestoppt

svz.de von
19. Januar 2015, 16:39 Uhr

Die Wismarer Polizei stoppte am Samstagmorgen gegen 6.30 Uhr – wie erst gestern berichtet – einen unbeleuchteten Radfahrer in der Lübschen Straße. Der 31-Jährige war betrunken, der Atemalkoholtest ergab anschließend 1,8 Promille.

Im weiteren Verlauf wurde dem Mann eine Blutprobe im Sana-Hanse-Klinikum entnommen. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten zudem einen Schlagring, welcher unter das Waffengesetz fällt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen