Wismar: Auto verliert Anhänger auf der Autobahn

von
27. Juli 2020, 14:13 Uhr

Am Nachmittag des 26. Juli, 17:00 Uhr, löste sich ein Anhänger von einem Pkw auf der A 20, kurz hinter der Raststätte Schönberger Land Nord (FR Lübeck). Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der 48-jährige dänische Fahrzeugführer zuvor auf der Raststäte pausiert und dabei diesen ab- und wieder angekoppelt. Beim Auffahren auf die Autobahn machte sich der Hänger selbstständig und fuhr über den Haupt- auf den Überholfahrstreifen. Zwei Pkw konnten nicht mehr ausweichen und stießen mit dem ihm zusammen. Zwei weitere Pkw, die über Trümmerteile aus der Kollision fuhren, wurden ebenfalls beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden wird auf ca. 32.000 EUR geschätzt. Die A 20 wurde für die Dauer der Bergungsarbeiten halbseitig gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau auf einer Länge von fünf Kilometern.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen