Wismar: Angriff auf Flüchtlingsunterkunft - Zwei Syrer verletzt

von
01. November 2015, 09:42 Uhr

Am Samstagabend gegen 20:50 Uhr verübten mehrere Personen einen Angriff auf eine Notunterkunft für Flüchtlinge in Wismar. Zwei in einer Sporthalle im Stadtteil Friedenshof untergebrachte syrische Männer hielten sich zu der Zeit vor dem Objekt auf. Sie sagten aus, dass plötzlich mehrere vermummte und mit Baseballschlägern und anderen Waffen ausgerüstete Personen auf sie zukamen und sie massiv bedrängten und schlugen. Beide Männer wurden bei dem Angriff verletzt. Sie wurden in einem Klinikum in Wismar ambulant versorgt.

Die Tatverdächtigen konnten unerkannt fliehen. Sofort eingeleitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen des Polizeihauptreviers Wismars blieben erfolglos. Der kriminalpolizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen vor Ort übernommen.

   Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Wer hat die Tat beobachtet oder kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nimmt das Polizeipräsidium unter Tel.: 038208/8882222, die Internetwache unter:

internetwache-pp.rostock@polmv.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen