zur Navigation springen

Wismar: 14-jähriges Mädchen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

vom

Ein 14-jähriges Mädchen verletzte sich heute bei einem Verkehrsunfall in Wismar. Sie zog sich  schwere,  nach ersten Angaben aber nicht lebensbedrohliche, Kopfverletzungen zu. Das Mädchen hatte am Morgen bei Rot die Ampel am Wonnemar in der Bürgermeister-Haupt-Straße überquert. Eine 35-jährige Skoda-Fahrerin fuhr zu dieser Zeit auf der linken Spur der Straße in Richtung Köppernitztal und überquerte bei Grün die Kreuzung. Trotz sofortiger Gefahrenbremsung konnte sie den Zusammenprall mit dem Mädchen nicht mehr verhindern. Ein Rettungswagen bracht das schwerverletzte Mädchen und die unter Schock stehende Fahrerin ins Krankenhaus. Die Polizei fertigte eine Unfallanzeige. Da die 14-Jährige keinen Helm trug, weist die Polizeiinspektion nochmals auf die Schutzeigenschaften eines Helms hin.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Jun.2014 | 18:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen