Wieder Bienenvölker samt „Beute“ an der Seenplatte gestohlen

von
28. November 2017, 11:05 Uhr

Unbekannte haben an der Mecklenburgischen Seenplatte erneut einen Imker bestohlen. Im Gutspark Friedrichsfelde bei Ankershagen verschwanden acht Bienenkästen samt Völker, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag in Neubrandenburg sagte. Der Bienenzüchter habe den Verlust der insgesamt rund 400 Kilogramm schweren „Beuten“ am Montag gemeldet. Der Klau könne aber schon mehrere Tage zurückliegen. Der reine Sachschaden wurde auf rund 3000 Euro geschätzt. Einen ähnlichen Fall, der noch nicht aufgeklärt werden konnte, gab es Anfang November in Sponholz bei Neubrandenburg, wo gleich 20 Bienenvölker verschwanden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen