Wendorf: Randalierende Jugendliche gestellt

von
15. Januar 2018, 07:40 Uhr

In der Samstagnacht stellten Polizeibeamte sieben Jugendliche in Wismar-Wendorf fest, welche zuvor pyrotechnische Gegenstände zündeten, Mülltonnen umschmissen und ein Verkehrsschild beschädigten.

Gegen 00:48 Uhr erhielt das Polizeihauptrevier Wismar Kenntnis von einer Personengruppe, die im Bereich Rudolf-Breitscheid-Straße randalieren soll. Auf der Seebrücke konnten insgesamt sieben Jugendliche im Alter von 14-15 Jahren festgestellt werden. Eine Durchsuchung der mitgeführten Taschen führte zum Auffinden geringer Mengen sogenannter Polenböller. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die teils alkoholisierten Jugendlichen an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Zeugen, die relevante Beobachtungen zum Tathergang machen konnten, werden gebeten sich bei der Polizei Wismar unter der Tel: 03841-2030 zu melden oder die Internetwache  unter www.polizei.mvnet.de zu nutzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen