zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

17. November 2017 | 22:07 Uhr

Wendorf: Freilaufende Hunde reißen Schafe

vom

svz.de von
erstellt am 29.Jul.2017 | 17:38 Uhr

Am Sonnabend geen 12.40 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg mitgeteilt, dass in Wendorf bei Horst in der Gemeinde Sundhagen zwei Hunde eine Schafherde angreifen und schon zwei Mutterschafe gerissen hätten. Durch die eingesetzten Polizeivollzugsbeamten des Polizeireviers Grimmen konnten die zwei Hunde vor Ort eingefangen und bei der Hinweisgeberin vorübergehend untergebracht werden. Die zwei Schafe wurden im Beisein der hinzugezogenen Amtstierärztin betäubt und geschlachtet. Der verantwortliche Hundehalter konnte durch umfangreiche Ermittlungen festgestellt werden. Er muss sich nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen die Hundehalterverordnung verantworten. Die Hunde wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an den Hundehalter übergeben. Der Sachschaden beträgt ca. 200 Euro.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen