zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

19. September 2017 | 19:06 Uhr

Warnemünde: Herrentagsgruppe greift Busfahrer an

vom

svz.de von
erstellt am 29.Mai.2014 | 21:27 Uhr

Eine Gruppe junger Männer drang heute an der Bushaltestelle Warnemünde Werft in zwei dort haltende Linienbusse der RSAG ein. Aus bislang unbekanntem Grund öffneten die alkoholisierten Personen gewaltsam die jeweils vordere Zustiegstür der Busse und bespuckten schimpfend die Busfahrer. Dabei kam es auch zur Beschädigung der Brille eines Fahrgastes. Bevor sie den Ort verließen, beschädigte eine Person einen Außenspiegel des Linienbusses. Kurz darauf eingetroffene Polizeikräfte des Polizeireviers Rostock Lichtenhagen leiteten mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei und Bundepolizei umfangreiche Fahndungsmaßnahmen im Umfeld nach den flüchtigen Tatverdächtigen ein. Nach kurzer Zeit konnten vier Verdächtige gestellt werden, die den Personenbeschreibungen der Busfahrer entsprachen. Anschließend sind diese aufgrund ihrer Alkoholisierung zur Blutprobenentnahme ins Polizeirevier verbracht worden. Das Videomaterial der Bildüberwachungsanlage der RSAG-Busse wurde sichergestellt und wird durch die Kriminalpolizei ausgewertet. Gegen alle Tatverdächtigen wird wegen Landfriedensbruchs ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen