Warnemünde: Betrüger geben sich als Polizisten aus

von
29. Mai 2018, 08:13 Uhr

Im Laufe des Montagabend wurden der Polizei  in Warnemünde insgesamt fünf verdächtige Anrufe gemeldet. In allen Fällen meldete sich ein männlicher Anrufer und gab sich als Polizeibeamter Herr Baumann oder Herr Winter aus. Unter dem Vorwand, dass nach der Festnahme von Einbrechern ein Notizbuch mit den Adressen der der Angerufenen aufgefunden wurde, versuchte der Mann Angaben über Vermögenverhältnisse zu erfragen. Besonders auffällig waren hierbei immer wieder die Fragen nach im Haus vorhandenem Gold und Tresoren. In den bekannt gewordenen Fällen erkannten die Angerufenen die Betrüger und machten keine Angaben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen