Warin: Unbekannter wollte Mädchen in sein Auto locken

svz.de von
27. November 2014, 18:05 Uhr

Wieder sei ein Kind aus einem Fahrzeug heraus angesprochen worden, sagt Regina Junck vom Polizeipräsidium Rostock. Das zehnjährige Mädchen war am Mittwoch gegen 17 Uhr  in Warin mit dem Fahrrad unterwegs, als es  von einem Mann in einem  dunklen Pkw   zum Einsteigen aufgefordert worden sei. „Der Fahrer beugte sich dazu über den Beifahrersitz, ließ die Scheibe herunter und wollte dem Kind seinen Hasen zeigen“, sagt Junck.

Der Vorfall passierte in der Friedenstraße in Warin, nahe des Feuerwehrgerätehauses.

„Das Mädchen beschrieb den Pkw als vier türiges Modell mit Griffen zum Unterfassen. Die Sitzpolster waren silberfarben und als Besonderheit befand sich in der unteren Ecke der Frontscheibe auf der Beifahrerseite ein ,weihnachtsmannähnlicher Aufkleber’“, informiert Regina Junck.

Auch den Fahrer habe das Mädchen gut beschreiben können:  Er sei  ca. 60 bis 70 Jahre alt, habe ein ungepflegtes Erscheinungsbild, gelbe ungepflegte Zähne. Ein Schneidezahn soll abgebrochen sein.  Weiterhin habe  er einen Oberlippen- und Kinnbart und sei mit   einem blauen Stehkragenpullover und einer schwarzen Hose bekleidet gewesen.

Die Polizei fragt: Wer hat zur Tatzeit in der Nähe der Wariner Feuerwehr oder in deren Umgebung  das beschriebene Fahrzeug oder den Fahrzeugführer gesehen und kann sachdienliche Angaben machen? Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst Wismar unter der Telefon 03841/203156 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. „Selbstverständlich kann auch das Bürgertelefon unter 038208/ 8882222 oder die Internetseite der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern  unter  www.polizei.mvnet.de genutzt werden“, sagt Junck.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen