Warin: Berauschten Opel-Fahrer gestoppt

von
18. August 2015, 14:45 Uhr

Bei der Überprüfung eines  32-jährigen Opel-Fahrers am Montag gegen 20 Uhr im Wariner Graupenmühler Weg bemerkten Wismarer Polizeibeamte Auffälligkeiten, die auf eine missbräuchliche Einnahme von Betäubungsmitteln hindeuteten. Ein  Drogenvortest zeigte  Kokain an, dessen Einnahme der 32-Jährige dann auch einräumte. Im Sana-Hanse-Klinikum in Wismar wurde daraufhin eine  Blutprobe entnommen. Die Beamten untersagten für die Dauer der Intoxikation das Führen von Kraftfahrzeugen im öffentlichen Verkehr. Den Mann erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Fahrens unter  Einfluss von Betäubungsmitteln und eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen