Warin: 32-jähriger alkoholisierter VW-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

svz.de von
19. Juni 2016, 19:49 Uhr

Am Sonntagnachmittag kam es am Ortseingang von Warin aus Richtung Blankenberg kommend zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 32-jähriger VW-Fahrer schwer verletzt wurde.

Gegen 13:30 Uhr befuhr der VW-Fahrer die B 192 aus Richtung Blankenberg kommend in Richtung Warin. Etwa 100m vor dem Ortseingang Warin kam der 32-Jährige mit seinem Pkw in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß mit der Frontseite gegen die Straßenböschung, überschlug sich mehrfach und blieb in Höhe des Ortseingangsschildes Warin auf dem Dach liegen.

Der 32-jährige Fahrer verletzte sich schwer, schaffte es jedoch sich selbst aus dem Pkw-Wrack zu befreien. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch beim 32-Jährigen fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,49 Promille.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Schwerverletzten anschließend zur weiteren medizinischen Versorgung ins Sana-Hanse-Klinikum nach Wismar. Am VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Dieser musste nach der Unfallaufnahme geborgen werden. Der Gesamtschaden wird polizeilich auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Wegen des verursachten Unfalls unter dem Einfluss alkoholischer Getränke muss sich nun der 32-Jährige strafrechtlich verantworten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen