Waren: Rote Ampel übersehen - Frau und Kind kollidieren mit Auto

svz.de von
13. Mai 2017, 09:49 Uhr

Eine 54 Jahre alte Autofahrerin ist am Freitag bei einem Unfall in Waren (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) leicht verletzt worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Die Fahrerin, in deren Auto auch ein Kleinkind saß, hatte demnach eine rote Ampel übersehen und war daraufhin mit dem Pkw eines 53 Jahre alten Fahrers zusammengestoßen.

Die Frau und das Kind wurden in eine Klinik gebracht. Der 53-Jährige blieb unverletzt. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf circa 10 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen