Waren: Polizeihubschrauber entdeckt vermisste Frau

svz.de von
26. November 2018, 06:54 Uhr

Am 25.11.2018, gegen 21:50 Uhr, erreichte den Polizeinotruf die Meldung, dass eine 56-jährige Frau aus einer Klinik in Waren/Müritz vermisst wird. Die Frau soll unter Demenz leiden und orientierungslos sein. Bei nur 2 Grad Celsius Außentemperatur und der Nähe zum Tiefwarensee war sofortiges Handeln geboten. Neben Schutzpolizisten aus Waren und Röbel kamen auch Beamte der Wasserschutzpolizei Waren zum Einsatz.

Ein Fährtenhund aus dem Polizeipräsidium Rostock war ebenfalls schon alarmiert. Die Beamten am Boden und zu Wasser wurden außerdem vom Polizeihubschrauber bei der Suche aus der Luft unterstützt. Die Besatzung des Hubschraubers konnte die Vermisste um 22:50 Uhr aufeinem Verbindungsweg zwischen Amsee und Neu Falkenhagen sichten und die Streifenwagen heranführen. Unverletzt konnte die Frau schließlich in die Klinik zurückgebracht werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen