Waren/Neubrandenburg: Lkw und Sattelauflieger gestohlen - rund 100.000 Euro Schaden

svz.de von
15. Mai 2017, 08:12 Uhr

Diebe haben am Wochenende einen Sattelauflieger mit Milchprodukten in Waren an der Müritz und einen Bäcker-Lkw in Neubrandenburg gestohlen. Der Schaden wird auf 100 000 Euro geschätzt, wie ein Polizeisprecher am Montag in Neubrandenburg sagte. Beim Kühlauflieger, der in der Nähe einer Molkerei abgestellt war, müssen die Diebe mit einer eigenen Zugmaschine gekommen sein, den Trailer angekoppelt und weggefahren haben. Der Auflieger war am Freitag abgestellt, der Diebstahl am Montagfrüh bemerkt worden.

Der Bäcker-Lastwagen sei am Samstagabend auf dem Geländer eines Backbetriebes abgestellt und am Sonntagmorgen vermisst worden. Im Nordosten häufen sich seit Monaten Lkw-Diebstähle. Die Polizei geht von organisierter Kriminialität aus. So war Anfang Mai ein Lastwagen mit einer Ladung hochwertiger medizinischer Geräte im Wert von mehreren hunderttausend Euro in Güstrow verschwunden.

Zuvor waren im Februar Kühllaster in Lübz (Kreis Ludwigslust-Parchim) und teure Zugmaschine mit Hänger in Bentwisch bei Rostock im Gesamtwert von rund 220 000 Euro verschwunden. Im Fall Bentwisch und bei anderen Lkw-Diebstählen hatten Besitzer später ein letztes GPS-Signal aus Osteuropa erhalten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen