zur Navigation springen

Waren: Haftbefehle gegen mutmaßliche Bootsmotorendiebe

vom

svz.de von
erstellt am 15.Feb.2016 | 08:30 Uhr

Das Amtsgericht Waren (Müritz) hat Haftbefehle gegen drei mutmaßliche Bootsmotorendiebe erlassen, die in der Nacht zu Samstag auf frischer Tat ertappt worden waren. Dem Trio wird bandenmäßiger Diebstahl vorgeworfen, wie ein Polizeisprecher am Montag in Waren erklärte.

Es werde zudem geprüft, ob die Männer für weitere Diebstähle dieser Art in der Vergangenheit verantwortlich sind. Die Polizei war am Wochenende durch Zufall mit einer Zivilstreife auf die Spur des weißen Transporters gekommen, weil sie bekannte Diebstahlsrouten an der Seenplatte kontrollierten.

Beamte beobachteten dann an einem Sportboothafen an der Bundesstraße 192 in Waren-Eldenburg, wie zwei Männer abgesetzt wurden. Als der Transporterfahrer das Duo wieder abholte, schlug die inzwischen verstärkte Polizei zu. Sie fanden in dem Fahrzeug elf gestohlene Bootsmotoren und maritime Ausrüstungsgegenstände. Der Gesamtwert der Beute wurde auf 25 000 bis 30 000 Euro geschätzt. In den vergangenen Wochen haben Unbekannte bereits Bootsmotoren in Rechlin und in Waren gestohlen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen