zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

18. Dezember 2017 | 21:38 Uhr

Waren: Fassade eines Wohnhauses beschädigt

vom

svz.de von
erstellt am 15.Jul.2015 | 11:55 Uhr

Heute Morgen gegen 01:20 Uhr teilte ein Hinweisgeber der Polizei telefonisch mit, dass er soeben in der Mozartstraße in Waren (Müritz) einen lauten Knall vernommen habe. Als er hinaus sah, habe er drei oder vier Personen weglaufen sehen. Die vor Ort eingesetzten Beamten stellten fest, dass die gesamte Fassade einer Hausfront durch unbekannte Täter beschädigt worden ist. Mittels Wurfgeschossen und aus einem Feuerlöscher heraus wurde die Fassade des Hauses auf einer Fläche von ca. 10 m x 10 m durch orange Farbe und durch eine bisher unbekannte dunkle Flüssigkeit  verunreinigt.

Die Schadenshöhe kann derzeit nicht beziffert werden. Eine Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos. Der KDD und Kriminaltechniker waren im Einsatz. Da eine politisch motivierte Tat derzeit nicht ausgeschlossen werden kann, hat der Staatsschutz der KPI Neubrandenburg die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen