Waren: Bewohner im Schlaf bestohlen

svz.de von
18. November 2015, 15:53 Uhr

An der Mecklenburgischen Seenplatte häufen sich nächtliche Einbrüche in Wohnhäuser, in denen die Eigentümer gerade schlafen. Wie eine Polizeisprecherin in Neubrandenburg gestern erklärte, gab es drei solcher Vorfälle in Waren an der Müritz und Neubrandenburg. So meldeten die Eigentümer zweier Wohnhäuser aus der selben Straße in Waren am Dienstag nächtliche Einbrüche, bei denen Handtaschen gestohlen wurden. Zuvor waren Diebe in der Nacht zum 14. November auf ähnliche Weise in ein Haus in Neubrandenburg eingestiegen. Sie hätten Schmuck im Wert von mehr als 1000 Euro gestohlen, während die Hauseigentümer im Obergeschoss schliefen. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen