Waren: Alkoholisierter Fahrzeugführer flüchtet vor Polizei

von
10. März 2018, 17:18 Uhr

Heute Nacht gegen 03:40 Uhr stellten Polizeibeamte aus Waren auf dem Schweriner Damm einen PKW VW Golf fest. Als sie diesen versuchten anzuhalten, um eine Verkehrskontrolle durchzuführen, flüchtete der Fahrzeugführer mit dem Fahrzeug. Den Beamten gelang es, das Fahrzeug bis in die Straße "An der Feisneck" zu verfolgen - eine Sackgasse. Der Fahrer sprang aus dem Fahrzeug und flüchtete zu Fuß in ein angrenzendes Waldstück. Dort konnte der 37-Jährige aus Neubrandenburg von den Beamten festgenommen werden. Während der Kontrolle stellten die Beamten Anzeichen für Alkohol- und Betäubungsmittelkonsum fest. Da der Fahrzeugführer einen Atemalkoholtest und ein Test zu Feststellung von Betäubungsmittel ablehnte, wurde er ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde eine Blutprobenentnahme zur Feststellung von Betäubungsmittel und Alkoholwert durchgeführt.

Des Weiteren stellten die Beamten fest, dass die am VW Golf befindlichen Kennzeichentafel von einem anderen Fahrzeug entwendet wurden. Die Kennzeichentafeln und der Führerschein des Fahrzeugführers wurden sichergestellt. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinwirkung und wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte erstattet. Auch muss er sich wegen des Diebstahls der Kennzeichen verantworten. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen