Wackerow: Pferdebesitzer greift Polizisten an

von
26. September 2018, 06:38 Uhr

Eine Amtstierärztin des Landkreises Vorpommern-Greifswald bat am Dienstag die Greifswalder Polizei um Amtshilfe, da ein 47-jähriger Mann aus der Gemeinde Wackerow (LKVG) sie nicht zur Kontrolle des Pferdebestandes auf sein Grundstück ließ.

Die zu Hilfe eintreffenden Polizeibeamten wurde sofort durch den Pferdebesitzer angegriffen, geschlagen und gewürgt. Dieser Angriff konnte durch den Einsatz von Pfefferspray und körperlicher Gewalt gestoppt werden. Dabei wurden beide Beamte verletzt, ein 57-Jähriger konnte seinen Dienst nicht fortsetzen. Auch der Angreifer erlitt leichte Verletzungen und duldete nun die Überprüfungshandlungen der Amtstierärztin.

Gegen den Tatverdächtigen wird jetzt wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen