zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

16. Dezember 2017 | 10:26 Uhr

Vielfache Sachbeschädigungen im Bereich der DB AG

vom

svz.de von
erstellt am 22.Feb.2016 | 13:17 Uhr

Am vergangenen Wochenende wurden durch die Bundespolizeiinspektion Rostock vermehrt Sachbeschädigungen festgestellt. In einer Unterführung am Haltepunkt Holbeinplatz in Rostock beschädigten derzeit unbekannte Täter mehrere Lampen. Am Bahnhof in Güstrow beschmierten unbekannte Täter auf einer Gesamtfläche von 16 m² einen Fahrstuhl, Wände und ein Rolltor mit silberner und weißer Farbe. Im Regionalexpress 4383 wurde auf der Strecke Bad Kleinen- Wismar der Spiegel einer Bordtoilette mit Schriftzügen zerkratzt. Auf der Strecke Hauptbahnhof Schwerin - Haltepunkt Schwerin-Mitte wurden mehrere Wände mit silberner Farbe auf einer Fläche von insgesamt 52 m²; am Haltepunkt Schwerin-Mitte wurde eine Wand, ebenfalls mit silberner Farbe auf einer Gesamtfläche von 4,7 m² besprüht. Des Weiteren wurden Schaukästen in einer Unterführung am Bahnhof Wismar mit den Schriftzügen "Hansa Rostock" und Hansa Fans Wismar" beschmiert.

Die Schadenshöhe wird derzeit ermittelt. In allen Fällen hat die Bundespolizei die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen