Ahlbeck : Vermisster 20-Jähriger tot in der Ostsee entdeckt

Mitarbeiter der Wasserwacht entdecken die Leiche des Vermissten vor der Küste von Ahlbeck.

Mitarbeiter der Wasserwacht entdecken die Leiche des Vermissten vor der Küste von Ahlbeck.

Wasserwacht birgt 200 Meter vor der Küste leblosen Körper eines seit Freitag vermissten jungen Mannes.

svz.de von
22. Juni 2016, 16:22 Uhr

Ein seit vergangenem Freitag vermisster 20-jähriger aus Ahlbeck (Insel Usedom) ist tot in der Ostsee entdeckt worden. Mitarbeiter der Wasserwacht hatten den leblosen Körper am Mittwoch rund 200 Meter vor der Küste treibend entdeckt, teilte die Polizei in Anklam mit. Die genaue Todesursache sei noch unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. Eine Obduktion ist angeordnet. Sie wird klären, ob es sich möglicherweise um einen Badeunfall handelt.

Der Mann war am Freitag nicht zur Arbeit erschienen. Am Brückenkopf der Seebrücke in Ahlbeck fanden sich seine persönlichen Sachen, wie Brille, Handy und Schlüsselbund. Zuletzt war er in der Nacht zu Freitag in einer Bar gesehen worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen