Verkehrsunfall mit zwei Verletzten auf der A 20

von
05. Juni 2020, 19:35 Uhr

Am Freitag ereignete sich gegen 16 Uhr auf der A 20, Richtungsfahrbahn Lübeck, zwischen den Anschlussstellen Grevesmühlen und Schönberg ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugkombinationen.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein 50-jähriger Fahrzeugführer mit seinem LKW mit Anhänger nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen auf dem Standstreifen stehenden PKW mit Bootsanhänger und kam in der weiteren Folge in der Bankette zum Stehen. Durch den Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf über 80.000 Euro geschätzt. Die beteiligten Fahrzeugkombinationen waren nicht mehr fahrbereit.

Zur Unfallaufnahme wurde die A 20 in Richtung Lübeck halbseitig gesperrt. Die Sperrung für die Bergungsmaßnahmen dauerte mehrere Stunden. Vor Ort kamen neben Polizeibeamten des Autobahn- und Verkehrspolizeirevieres auch zwei Rettungswagen, ein Notarztwagen und die Autobahnmeisterei Upahl zum Einsatz. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang werden durch die Kriminalpolizei Wismar durchgeführt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen