Verkehrsunfall mit sechs verletzten Personen auf der B110 in Relzow

von
17. Oktober 2020, 08:43 Uhr

Am 16.10.2020 gegen 18:00 Uhr kam es auf der B110 in Relzow (LK VG) zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Hierbei befuhr der 48-jährige deutsche Fahrzeugführer eines PKW Tesla die Straße "An der Redoute" aus Richtung der Firma "Anklamer Fleisch- und Wurstwaren GmbH" kommend in Richtung B110. An der Einmündung zur B110 beabsichtigte er nach links auf die B110 in Richtung Murchin abzubiegen. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt einer auf der B110 fahrenden und aus Murchin kommenden 54-jährigen deutschen Fahrzeugführerin eines PKW Seat Ibiza. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierbei wurde der PKW Seat so stark beschädigt, dass die 54-jährige Fahrzeugführerin und ihr 71-jährige deutsche Beifahrerin im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Diese musste durch die Freiwilligen Feuerwehren Murchin und Lassan aus dem Fahrzeug geborgen werden. Diese Beide und eine weitere 54-jährige deutsche Mitfahrerin zogen sich bei dem Unfall so schwere Verletzungen zu, dass sie mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Dort wurden alle drei stationär aufgenommen. Der 48-jährige Tesla-Fahrer und seine beiden im PKW mitfahrenden Kinder im Alter von 13 und 15 Jahren wurden bei dem Unfall ebenfalls verletzt. Auch diese wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Konnten dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der bei dem Verkehrsunfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 55.000,-EUR. Die B110 musste für ca. 2 Stunden vollgesperrt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen