Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden auf A 20

svz.de von
26. April 2016, 20:26 Uhr

Am Dienstag den 26.04.2016, gegen 13:00 Uhr wurde die Polizei über einen Verkehrsunfall auf der A 20 zwischen den Anschlussstellen Pasewalk-Nord und Strasburg in Fahrtrichtung Lübeck, Landkreis Vorpommern-Greifswald, informiert. Ein 44-jähriger Mann kam mit seinem PKW Mercedes-Benz auf Grund von unangepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn ins Schleudern. Anschließend prallte er mit seinem Fahrzeug zweimal gegen die Schutzplanke auf der rechten Fahrbahnseite und blieb danach entgegen der Fahrtrichtung stehen. Der Fahrer blieb unverletzt.Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden von ca. 20.000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen