Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Radfahrer in Neubrandenburg

von
30. November 2018, 21:00 Uhr

Am Freitag kam es gegen 17.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Verletzten in der Demminer Straße in Neubrandenburg. Nach ersten Erkenntnissen befuhr der 35-jährige Fahrradfahrer die Demminer Straße stadteinwärts linksseitig. In der Absicht die Torgelower Straße zu überqueren, befuhr er den dortigen Gehweg und beachtete dabei nicht das Lichtzeichen "Rot" der dortigen Lichtzeichenanlage. Während der Überfahrt bog ein 66- jähriger Fahrer eines VW Touran aus der Demminer Straße stadtauswärts fahrend in die Torgelower Straße ein. Diesen beachtete der Fahrradfahrer nicht und der Fahrzeugführer konnte den Fahrradfahrer ebenfalls nicht rechtzeitig wahrnehmen. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Radfahrer und Auto. Der Fahrradfahrer wurde schwerverletzt ins Klinikum Neubrandenburg verbracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro. Zeugen, die den Unfallhergang beobachteten, konnten durch die eingesetzten Polizeibeamten befragt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen