zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

18. Oktober 2017 | 17:03 Uhr

Verkehrsunfall in Liessow

vom

svz.de von
erstellt am 08.Jan.2017 | 15:40 Uhr

Am Sonntag befuhr der Fahrer eines PKW BMW die Straße aus Liessow kommend in Richtung Breesen. In einer Linkskurve kurz vor dem Ortsausgang kam er bei glatter Fahrbahn nach rechts von der Straße ab, stieß gegen eine Straßenlaterne sowie einen Grundstückszaun und wurde wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Hier kam das Fahrzeug nach mehreren Metern auf der Straße zum Stehen.

Durch den Aufprall brach der Betonmast der Straßenlaterne und stürzte  umstürzte um. Das Auto war auf Grund der Beschädigungen nicht mehr fahrbereit. Der Fahrzeugführer musste sein Fahrzeug stehen lassen und flüchtete vom Unfallort.

Der Einsatz eines Fährtenhundes zum Auffinden des Fahrers verlief ohne Erfolg. Der 53-jährige Fahrzeughalter konnte bisher nicht angetroffen werden. Das Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen von der Fahrbahn geräumt werden. Ein ebenfalls angeforderter Elektriker kümmerte sich um die Sicherung der Straßenlaterne. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen