Verkehrsunfall auf der A 20 am Abzweig Jarmen

von
16. August 2020, 20:42 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 20, Abfahrt Jarmen kollidierten heute um 16.45 Uhr drei PKW miteinander, weil ein 42-jähriger Fahrer zum Überholen ausscherte, obwohl er bereits überholt wurde. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 21.000 EUR. Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Die BAB 20 in Fahrtrichtung Lübeck musste für

2,5 Stunden halbseitig gesperrt werden, dh. der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Während der Fahrzeugbergung kam es kurzzeitig zur Vollsperrung in Richtung Norden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen