Verkehrsunfall auf A19: vier Leichtverletzte

svz.de von
15. September 2018, 09:27 Uhr

Am 14.09.2018 gegen 21:20 Uhr kam es auf der BAB 19, Richtungsfahrbahn Rostock, in Höhe Grabow-Below, zu einer seitlichen Kollision zwischen einem VW Passat aus dem Landkreis Rostock und einem Pickup-Truck mit Anhänger aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen. Die 34-jährige Fahrzeugführerin des VW fuhr aus bisher ungeklärten Gründen von der linken Spur auf die rechte Spur und kollidierte seitlich mit einem dort fahrenden Dogde mit Anhänger. Das Fahrzeuggespann kam ca. 30 Meter neben der Autobahn, in einem abgeernteten Feld, zum Stehen. Der VW blieb im Wildschutzzaun stehen. Bei dem Verkehrsunfall wurden vier Personen leicht verletzt. Alle vier Verletzten kamen in ein örtliches Krankenhaus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen