Verkehrskontrolle in Consrade endete im Polizeigewahrsam

svz.de von
22. Mai 2017, 07:27 Uhr

Am Sonntagnachmittag gegen 14.00 Uhr ging die Polizei einem Bürgerhinweis nach, dass ein Pkw Audi mit vermeintlich falschen Kfz-Kennzeichen unterwegs sei. Die eingesetzten Beamten konnten den Audi innerhalb der Ortschaft Consrade im Landkreis Ludwigslust-Parchim kontrollieren.

Im Zuge der Kontrolle bestätigte sich der anfängliche Verdacht: Am Fahrzeug waren eigens hergestellte Kennzeichen angebracht, der PKW war nicht zugelassen und ohne erforderlichen Versicherungsschutz. Da der 25-jährige Fahrzeugführer in der Vergangenheit bereits ähnliche Straftaten mit seinem Audi beging wurde dieser vorerst sichergestellt. Dem noch nicht genug, der 25-Jährige war darüber hinaus nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und scheinbar unter Drogeneinfluss.

Bei der anschließenden erforderlichen Blutprobenentnahme zur Feststellung seiner genauen Drogenbeeinflussung, welche im Polizeihauptrevier Schwerin stattfand, leistete der Mann Widerstand und setzte sich den Beamten vehement zur Wehr. Da er sich auch in der Folge nicht beruhigen ließ und mit weiteren Angriffen drohte, wurde die Person in Polizeigewahrsam genommen.

Gegen die Person wurden aufgrund der benannten Tathandlungen mehrere Strafverfahren eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen