Usedom: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen auf der B 110

svz.de von
26. Dezember 2016, 16:02 Uhr

Am 26.12.2016 gegen 10:30 Uhr ist es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Insel Usedom gekommen. Der 38-jährige Fahrer eines BMW befuhr die B 110 aus Usedom kommend in Richtung Zecheriner Brücke. Zwischen den Ortslagen Voßberg und Gneventhin befand sich der Fahrzeugführer des BMW im Überholvorgang.

Während dessen scherte eine in die gleiche Richtung fahrende 58-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Ford aus und wollte ebenfalls überholen. Hierbei kam es zu einer seitlichen Berührung zwischen dem BMW und dem Ford, woraufhin der BMW nach links von der Fahrbahn abkam und mit einem Straßenbaum kollidierte.

Die 43-jährige Beifahrerin (leichtverletzt) und ihr 12-jähriger Sohn (unverletzt) konnten das verunfallte Fahrzeug selbstständig verlassen. Der 38-jährige Fahrzeugführer des BMW musste durch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Usedom aus dem Pkw befreit werden und wurde durch einen Rettungshubschrauber ins Klinikum Greifswald geflogen. Der Fahrzeugführer erlitt schwerste Verletzungen und musste stationär im Klinikum aufgenommen werden. Die DEKRA hat vor Ort die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Am BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme wurde die B 110 für anderthalb Stunden voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf ca. 10.000 EUR geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen