zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

21. November 2017 | 07:36 Uhr

Usedom: Spezialeinsatzkommando entwaffnet Rentner

vom

svz.de von
erstellt am 06.Mai.2015 | 09:25 Uhr

Ein Sondereinsatzkommando der Polizei hat am Dienstagabend in einen Familienstreit auf der Insel Usedom (Kreis Vorpommern-Greifswald) eingreifen müssen. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch in Anklam sagte, hatte ein 77 Jahre alter Mann in Garz die 37 Jahre alte Lebensgefährtin seines Sohnes bedroht. Da beim Landkreis bekannt war, dass der Mann Gewehre hatte, seien Spezialkräfte zum Einsatz gekommen, um Schlimmeres zu verhindern. Der Mann wurde aufgefordert, seine Jagdwaffen herauszugeben und habe dies auch freiwillig gemacht. Die Beteiligten sollen alle zusammen auf dem Gehöft in dem Ort wohnen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen