Usedom: Mit Alkohol am Steuer - Auto landet im Hafenbecken von Stolpe

von
31. Mai 2020, 12:22 Uhr

Zwei Männer haben am frühen Sonntagmorgen das Auto einer Bekannten in das Hafenbecken von Stolpe auf der Insel Usedom gefahren. Der Wagen musste von der Feuerwehr geborgen werden, wie die Polizei mitteilte.

Die 30 und 31 Jahre alten Männer blieben unverletzt. Der jüngere hatte einen Atemalkoholwert von 2,46 Promille, der 31-Jährige von 0,61 Promille. Einen Führerschein besitzen beide nicht. Wer von den beiden zum Tatzeitpunkt am Steuer saß, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, des unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeugs sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen