Unbekannte fetthaltige Substanz auf Usedom angespült

von 28. März 2020, 18:11 Uhr

Am Strand von Usedom sind schwarze, fetthaltige Klumpen angespült worden. Im Bereich von Zempin bis Kölpinsee wurde der Strandbereich auf einer Länge von etwa sieben Kilometern durch die 0,5 bis 1 Zentimeter großen Klumpen verunreinigt, wie die Wasserschutzpolizei am Samstag mitteilte. Die Herkunft und die genaue Zusammensetzung der Substanz sind derze...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite