Ueckermünde: Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

svz.de von
14. April 2018, 15:11 Uhr

Am 14.04.2018, um 10:09 Uhr, ereignete sich auf dem Gelände des AMEOS-Klinikum in Ueckermünde ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein 81-jähriger Torgelower mit seinem Leichtkraftfahrzeug, welches mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h zugelassen ist, das Klinikgelände und beabsichtigte rückwärts vor dem Gebäude der Chirurgie einzuparken. Dabei verklemmte sich ein Fuß des 81-Jährigen zwischen Gas und Bremse. Aufgrund dieser Tatsache konnte er sein Fahrzeug nicht rechtzeitig stoppen und überfuhr einen hinter dem Fahrzeug stehenden 77-jährigen Mann aus Ueckermünde. Der 77-Jährige wurde unter dem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ueckermünde geborgen werden. Er wurde schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt und zur weiteren Behandlung mittels Rettungshubschrauber ins Klinikum Greifswald verbracht. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 1.000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen